Ukrainische Hochsprung-Stars beim Anhalt 2021

von


Yuliya Levchenko und Yaroslava Mahuchikh in Dessau (Foto: Andreas Neuthe)

Erstklassige Leistungen gab beim Anhalt 2020 vor allem im Hochsprung der Frauen. Mit der WM-Zweiten Yaroslava Mahuchikh und der Hallen-EM-Zweiten Yuliya Levchenko (beide Ukraine) von 2020 waren die beiden einzigen Springerinnen am Start, die 2020 bereits die zwei Meter übersprungen hatten. Und die beiden jungen Damen, die zur absoluten Weltspitze gehörten und die besten sind, die es derzeit gibt, entflammten auch in Dessau ein Feuerwerk. Die 1,96 Meter von Yuliya Levchenko bedeuteten neuen Meetingrekord, nachdem diese Disziplin überhaupt erst zum zweiten Mal im Programm stand. Mahuchikh musste sich mit der gleichen Höhe, aber zwei Fehlversuchen mehr mit Platz zwei begnügen.

Nun kommt es 2021 erneut zum Duell – und wieder sind beide in absoluter Hochform. Beim Hochsprung-Meeting im Februar in Banská Bystrica sprang Yaroslava Mahuchikh mit 2,06 Meter auf Rang drei der ewigen Weltbestenliste. Die Vize-Weltmeisterin und U20-Weltrekordhalterin sicherte sich mit 2,06 Metern auch einen Eintrag weit oben in der ewigen Bestenliste des Leichtathletik-Weltverbandes. Yaroslava Mahuchikh, die mit der Höhe auch einen neuen nationalen Rekord für die Ukraine aufstellte. Aus dem Kreis ihrer Konkurrentinnen konnte lediglich die Vize-Weltmeisterin aus dem Jahr 2017 Yuliya Levchenko (Ukraine) halbwegs folgen. Höher als 1,96 Meter sollte es jedoch auch für die 23-Jährige an diesem Abend nicht hinausgehen.

Vielleicht geht es auch in Dessau über die 2,00m hinaus und eine von beiden verbessert 2021 erneut den Stadionrekord?! Wir können gespannt sein.

 

  • Das 23. Internationale Leichtathletik-Meeting "ANHALT 2021" findet am 21. Mai 2021 im Paul-Greifzu-Stadion Dessau statt. Mehr Infos zum Anhalt Meeting HIER

Zurück