Franzose fliegt in die Höhe

von


Stabhochspringer Valentin Lavillenie kommt ebenfalls zum Anhalt Meeting nach Dessau (Foto: Getty Images)

Sein älterer Bruder ist der Weltrekordhalter und Olympiasieger Renaud Lavillenie. Doch schon lange steht er nicht mehr im Schatten seines Bruders. Valentin Lavillenie - der 29 Jahre alte Franzose machte erst 2021 wieder auf sich aufmerksam. 2021 gewann er dann bei den Halleneuropameisterschaften in Toruń durch Egalisierung seiner Hallenbestleistung von 5,80 m die Silbermedaille hinter dem Schweden Armand Duplantis. Außerdem wurde er 2021 französischer Hallenmeister im Stabhochsprung. In der besten Form seines Lebens kommt Valentin Lavillenie also nach Dessau um Piotr Lisek (POL) zu ärgern.

Erste internationale Erfahrungen sammelte Valentin Lavillenie im Jahr 2013, als er bei den Mittelmeerspielen in Mersin. Anschließend gewann er bei den U23-Europameisterschaften in Tampere mit einer Höhe von 5,50 m die Bronzemedaille. Im selben Jahr nahm er an den Weltmeisterschaften in Moskau teil. Bei den Jeux de la Francophonie in Nizza gewann er mit 5,50 m die Goldmedaille. 2015 belegte er bei den Halleneuropameisterschaften in Prag mit einer Höhe von 5,65 m den sechsten Platz. 2019 gelangte er bei den Weltmeisterschaften in Doha bis ins Finale und erreichte dort mit übersprungenen 5,70 m Rang sechs.

Persönliche Bestleistungen
Stabhochsprung: 5,82 m, 12. Juli 2019 in Monaco
Stabhochsprung (Halle): 5,80 m, 7. Februar 2015 in Nevers

Ein weiterer Top-Star des Stabhochsprungs wird in der nächsten Woche bekannt gegeben.

 

  • Das 23. Internationale Leichtathletik-Meeting "ANHALT 2021" findet am 21. Mai 2021 im Paul-Greifzu-Stadion Dessau statt. Es wird einen dreistündigen, aufwendig produzierten Livestream der ARD/MDR/Sport im Osten geben. Alle Infos zum Anhalt Meeting HIER

Zurück